Meandern

Arbeitsschürze

Viel zu lange habe ich mich nun um eine richtige Arbeitsschürze herumgedrückt. Doch nachdem ich gestern mit gut 3 qm Stoff und kakishibu herumpantschen musste und es wirklich keinen Spaß gemacht hat, nutzte ich den gestrigen Nachmittag und Abend, um mir endlich eine stabile und vor allen Dingen große Schürze mit Taschen zu nähen.

Meine Schürzen bislang waren diese kaum einen Sinn machenden Kochschürzen meiner Mutter. Weißer Stoff (klar, damit man ihn kochen kann), aber gerade mal so groß, dass sie etwas mehr als eine Kellnerinnenschürze sind. Vollkommen untauglich für meine Zwecke. Vor einiger Zeit bekam ich etliche Jeans gespendet, allesamt in Größen, die ich nicht tragen kann. Eine nahm ich also auseinander und nähte dieses hier:

apron 2

Ja, sie sieht aus wie ein großer Jeanslatzrock. Sieht man davon ab, dass sie hinten offen ist und ich hinten einiges vom Bein entfernt habe, ist sie es im Prinzip auch. Die Hosenträger hatte ich noch von einem anderen Kleidungsstück übrig und so fanden auch sie eine neue Verwendung. Ansonsten wurde die Hose auf eine Länge deutlich unter dem Knie gekürzt, die Beinnähte aufgeschnitten, hinten ein Bogen eingeschnitten und der Teil dann vorne auf die so entstandene Lücke genäht. Ich habe immer noch alle Taschen, was mir wichtig war (insbesondere weil die Taschen in Männerjeans wirklich den Namen verdienen). Der Latz ist eines der abgeschnittenen Stücke von unten. Und nein, auf dem Latz benötige ich keine Tasche.

apron 1

Ich habe sie heute morgen schon benutzt und sie trägt sich prima und bedeckt mich und den größten Teil meiner Kleindung. Tut also genau was sie soll.

Ich überlege mir noch, ob ich den Rand unten noch einmal umnähe, dazu hatte ich gestern Abend dann keine Lust mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s