Farben · indigo · Katazome · Meandern · Shibori

erstes Blau

Mittwoch war es dann soweit, das erste Blau der Küpe wurde ausgenutzt. Eine Freundin kam mit Betttüchern, aus denen Tischdecken werden sollten und da solch große Tücher ewig zum verbläuen brauchen, habe ich zwischendrin noch einige vorbereitete Schals gefärbt.

hana abschöepfen
Die wunderschöne Blume (hana) muss erst einmal abgeschöpft werden, sonst bekommt man Flecken auf die Stoffe.
blautag_01
Besagte Betttücher

Seiden- und Leinenschals in itajime shibori (auf die einzelnen Bilder klicken)

blautag_06
Leider war da schon die Sonne hinter einer Wolkendecke verschwunden, so dass die Farben nicht mehr so leuchtend herauskommen. Ganz links ein großer Katazomeschal aus hauchdünner Seide. 
Advertisements

3 Kommentare zu „erstes Blau

  1. hm, ich mag ja blau, aber einfarbig blau wuerde ich mir fuer bettlaken wohl die indigoarbeit nicht machen:) die schals dagegen finde ich sehr schoen, besonders den linken mit dem sehr dezenten muster! und bei dem ganz rechts finde ich das sechseckmuster unten ganz toll! leider wirds wohl nur beim endstueck so auskommen?

  2. Wie schön! ich entdecke immer mehr Indigo-Färber, seitdem ich es mal selbst ausprobiert habe. Du machst schöne Sachen, da folge ich gleich mal. Bei mir im Blog stelle ich Petra vor, die macht auch tolle Indigo-Sachen, surf gerne mal rein. Liebe Grüße

    1. Der Bericht über Petra ist sehr schön. Indigo färben ist eine Leidenschaft. Und obwohl ich es nun schon seit mehr als 10 Jahre mache, lerne ich immer wieder neue Dinge darüber hinzu. Indigo ist einfach herrlich. Und wild und zahm und … einfach blau. Du weißt doch, blau macht glücklich ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s