Meandern · Spinnen

neues Spiel… äh Werkzeug

Ich hab’s getan. Angesichts der Menge an Rohwolle, auf die ich mich stürzen werde, sobald meine Kurse dieses Jahr vorbei sind, habe ich mir einen Wollpicker gekauft. Ein kleiner, für einen großen habe ich keinen Platz. Aber ohne Picker dasitzen und alles mit der Hand zupfen … der Gedanke schreckte mich einfach. Ist nicht so, als hätte ich nicht Jahre dieser wunderschönen Erfahrung hinter mir.Ich weiß also wovon ich rede.

Nach einem Testlauf mit Silk Noil kann ich nur sagen: Ich bin begeistert.

picker maul
das Maul der Bestie – genauso spitz und gefährlich wie es aussieht
picker vorne
von vorne – daneben liegt der Reinigungskamm
picker seite
von der Seite

picker logo

silk noil
Silk Noil, zusammengepresst vor dem wolfen
silk noil locker
links, nach dem wolfen – rechts könnt ihr noch einmal einen ähnlichen Batzen sehen, aus dem das Wölckchen links gewolft wurde
Advertisements

3 Kommentare zu „neues Spiel… äh Werkzeug

  1. so einen wollte ich mir auch immer kaufen! aber dann habe ich mal geschaut, wieviel (oder eher wie wenig!) rohwolle ich verwende – und es dann gelassen. sie sind nicht ganz billig, brauchen recht viel platz – und wenn ich schon die trommelkarde nur da und dort mal benutze, dann steht so ein wolf vermutlich fast nur in der ecke! silk noil hab ich allerdings auch noch hier (rat mal, woher:)… aber da muss ich eben mit der hand ran, sind ja auch keine tonnen voll! eigentlich hatte ich auch vor, beim neuen workshop mitzumachen, aber einmal hab ich nichtmal mein band gewebt… und ausserdem sind die tage eh schon zu kurz, also bleibt es vermutlich beim mitlesen! der hund braucht ganz schoen viel zeit im augenblick:)
    muede gruesse (wir haben einen langen marsch hinter uns…)
    Bettina
    ps. Maisie gibt eine feine unterwolle ab zur zeit, huebsches anthrazitgrau und ganz weich:) yeah, mein neuer faserspender:)

    1. Sagen wir es mal so, der Preis bei Wollschaarf war schon auch ausschlaggebend. So etwas konnte ich mir dann doch einmal leisten. Und ich hab noch von Lydias Mohair, das ich nirgendwohin schicken kann. Außerdem ein paar andere Flöckchen, die mir von professionellen Wolfern wieder zurückgeschickt wurden usw. So langsam lohnte es sich.
      Das Noil habe ich schon vor dem Picker verarbeitet und mühselig durch die Handkarden gezupft. Mit der Hand zupfen ist dabei halt nicht. Ich habe die Wolke nun noch nicht kardiert, aber es sieht deutlich besser aus, als alles andere, das ich vorher geschafft habe.
      Wobei das Knubbelgarn, das aus dem einfach so kardierten Silk Noil wurde auch schön ist *s*
      Schade, dass wir uns das Ding nicht teilen können.
      Sammel Maisies Haare, ich bin ein großer Fan von Hundewolle. Für die brauchst du auch keinen Picker ;O)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s