Farben · Shibori

Indigosaison eröffnet

Bislang konnte ich ja nur im Hof färben. Was die Färbesaison deutlich in die trockenere Zeit verschoben hat. Doch mit dem Studio nun, kann ich auch schon bei unserm kühl-nassen Wetter die erste Küpe des Jahres anwerfen.

erste kuepe

Die stinknormale Hydrosulfitküpe hat den Vorteil, dass man sie kalt ansetzen und letztendlich im Dauerbetrieb halten kann. Der Wasserverlust durch das Färben wird immer mal wieder ausgeglichen. Es wird immer man wieder Indigo  nachgegeben und natürlich wird der pH-Wert regelmäßig kontrolliert.

Die meisten Leute unterschätzen die Wichtigkeit des richtigen pH-Wert für eine Indigoküpe. Wenn der stimmt, dann geht vieles. Für eine Hydrosulfit-Dauerküpe ist ein pH-Wert von um die 11,5 am Besten. Das scheint für Proteinfasern ein wenig zu hoch zu sein, aber wenn man sich angewöhnt die Fasern immer in maximal 2 min Intervallen in die Küpe zu hängen, halten es auch Proteinfasern aus. Sogar Seide ist auf diese Weise gut mit einer solchen Küpe zu färben.

kuepe

Dies ist mein 120 L Fass. In diesem wird von nun an meine Innenküpe leben. Unten im Hof behalte ich noch meine Küpe im 240 L Fass, welche ich dann im Sommer wieder ankicken werde.

Irgendeine Form der Ablage bietet sich bei einer größeren Küpe immer an. Ich habe einfach eine stabile Latte genommen, die vom Umbau noch herumlag. Da es meine Werkstatt ist, kann ich auch gut mit blauen Flecken auf dem PVC und auf der Tapete leben. Wenn man zur Miete wohnt, sollte man etwas Folie oder ähnliches unterlegen und Abstand zu den Wänden halten. Je nach PVC oder auch Fliese kann Indigo sehr schwer wieder entfernt werden. Grundsätzlich gilt, je billiger und weicher der PVC-Boden ist und je offenporiger die Fliesen sind, desto besser muss auf Flecken aufgepasst werden.

kuepe konstruktion

Leimzwingen sind praktische Helfer beim Färben. Ich kann damit Itajime Klemmen befestigen oder z.B. größere Stücke am Rand der Küpe festklemmen und so unter der Küpenoberfläche eintauchen. Ich habe inzwischen eine ganze Schachtel voll mit unterschiedlich großen Zwingen. Sie kosten zum Glück nicht die Welt und halten ewig.

mokume gezogen

Und so sieht das mokume shibori Tuch inzwischen aus. Diese mokume Tücher sind immer am Aufwändigsten. Allein das Reihen hat für dieses 120 x 35 cm Tuch um die 20 Stunden gebraucht. Dann noch das Ziehen, was noch einmal gut 5 Stunden gedauert hat. Sehr viel Arbeit, aber ich mag die Färbung einfach zu sehr. Ich habe gestern Abend noch die Fäden aufgemacht (was auch noch einmal 2 Stunden dauerte) und werde heute das Ergebnis dann fotografieren.

mokume oxidieren

Allerdings muss man beim Färben des mokume shibori besonders darauf achten, dass es möglichst lange, möglichst gut oxidiert. Denn gerade in die Falten kommt der Sauerstoff zum Verbläuen nur schwer. Der erste Tauchgang wird auch wirklich so lange an der Luft gelassen, bis möglichst alle Falten auch oxidiert sind. Ansonsten halten alle weiteren Tauchgänge nicht gut auf dem Tuch und es wird nicht reibecht werden. Und so etwas ist bei einem Schal immer unangenehm.

Ich kann euch sagen, man glaubt gar nicht, wie viel Freude so ein Färbetag machen kann, wenn der Regen auf das Dachfenster klopft und man selbst drinnen im Trockenen und relativem Warmen steht und färbt. Und wie gut es tut, wenn man die Stoffe dann in warmen Wasser auswaschen kann und einem nicht dabei die Hände fast vor Kälte abfallen. Allein dafür hat sich die ganze Renovierungsarbeit gelohnt.

Advertisements

8 Kommentare zu „Indigosaison eröffnet

  1. lucky you:) bei uns ist das wetter so grauslig, dass nichtmal die hunde raus wollten (von der katze ganz zu schweigen:)… heftiger regen und wind, was bis morgen frueh auch so bleiben soll, baeh:( da duerfen meine gefundenen straenge nochmal 24 stunden im schuppen auslueften, ich will ja beim ruebergehen nicht absaufen! aber fuer solche riesenfaesser haette ich wohl auch mit studio keinen platz – ich hab das gefuehl, dass es da genauso schnell wieder voll wird wie vorher in meinem „neuen“ zimmer…. ich bin gespannt, wie dein entfaltetes stueck dann aussieht – pix please:)

    1. Du kannst auch auf kleinstem Raum färben, wenn du nicht gerade in die Großproduktion einsteigen willst. Allerdings musst du halt ausprobieren, was du vertragen kannst als Hochsensible.

      1. ja, ich werd wohl einfach mal so nen Eimer nehmen..nicht gleich mit Indigo 😀

    1. ich fürchte, der ist in den Tiefen des Internet verschwunden. Ich hatte ihn auf meinem alten Blog veröffentlicht und als ich den Anbieter wechselte, ging halt alles verloren. Ich habe es als einen neuen Anfang empfunden, das war schon in Ordnung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s